Historie / Unternehmensentwicklung


1973

Die Firma Trapp Leuchten wurde 1973 von dem Unternehmerehepaar Inge und Hans-Robert Trapp, in Daaden gegründet. Als Hersteller von Leuchtenzubehör hatte die Firma zunächst auftragsbezogen zwischen 5 und 10 Mitarbeitern. Im Laufe der Zeit wurde die Zubehörproduktion dann um die Leuchtenmontage für die Industrie ergänzt.

1978

1978 wurde die erste eigene Produktionshalle mit einem kleinen Ausstellungsraum von 16 qm Größe gebaut. Hier wurden das eigene Leuchtensortiment sowie Leuchten anderer Hersteller präsentiert. Die Stärke des Betriebes lag in dem individuellen und kundenorientierten Angebot. Im Jahre 1980 wurde schließlich eine zweite Halle gebaut, wodurch der Ausstellungsraum, um mehr als das 9- fache, auf 150 qm vergrößert wurde.

1982

Im Jahre 1982 ergab sich für Trapp Leuchten die Möglichkeit das Gebäude eines ehemaligen Elektrogroßhändlers inklusive dessen Leuchtenbestand zu kaufen.

1985

1985 schließlich zog das Unternehmen in das 1982 erworbene Gebäude um, welches zuletzt eine Ausstellungsfläche von  1.600 qm hatte. Im Rahmen der Neuausrichtung des Unternehmens, die sich auf der einen Seite in der Einstellung der Produktion von Leuchtenzubehör, und auf der anderen Seite in der Konzentration auf den Verkauf kompletter Leuchten äußerte, war eine erhebliche Vergrößerung des Ausstellungsraumes eine notwendige Maßnahme. Der Verkauf wurde professionalisiert und größere Objektbearbeitungen kamen hinzu. 

1999

Im Jahre 1999 eröffnete Trapp Leuchten unter dem Namen LICHTZENTRUM SIEGEN schließlich seine Filiale in Siegen.

2002

Da die vorhandene Ausstellungsfläche im Stammhaus Daaden nicht mehr ausreichend war, entschloss sich die Geschäftsleitung im Jahre 2002 für den Bau eines neuen Geschäftsgebäudes auf der „grünen Wiese“. Dieser Neubau im Industriegebiet von Daaden stellte einen Ausstellungsraum von 2.000 qm zur Verfügung. Hierbei wurden neben dem eigentlichen Kernsegment Leuchten die Segmente Wohnaccessoires und Möbel stärker und eindrucksvoll im Produktportfolio berücksichtigt.